December 3, 2019 sarah

Augmented Reality in Wiener Nationalbibliothek

Die Österreichische Nationalbibliothek in Wien bietet seit kurzem Familienführungen durch seinen Prunksaal an. Das Besondere: Mithilfe morderner Augmented Reality Technologie erwacht das barocke Gesamtkunstwerk mit seinen über 200.000 Büchern zum Leben.

Geschichte drei kleiner Bücherwürmer

Die BesucherInnen bekommen für die Führung ein Tablet geliehen, durch das sie den Prunksaal der Bibliothek mit anderen Augen betrachten können. Die Augmented Reality Marker sind an sechs Stellen im Saal verteilt. Sobald das Tablet diese Marker erkennt, erscheinen drei kleine Bücherwürmer, die den Betrachtern interessante Geschichten erzählen. Die Tour durch den Saal dauert etwa 45 Minuten.

Hier ein erster Eindruck der Augmented Reality Anwendung

Loading...