August 23, 2019 sarah

Die wichtigsten Augmented Reality Beispiele für Unternehmen

Augmented Reality bildet zusammen mit Virtual Reality die sogenannte Mixed Reality. Während der Nutzer in der Virtual Reality von der Außenwelt abgeschirmt ist, nimmt er in der AR noch alles war. Er sieht jedoch eine zusätzliche Ebene, auf der Informationen, 3D-Objekte oder Medien abgebildet sind. Vor diesem Hintergrund ergibt die Übersetzung Erweiterte RealitätSinn.
Spätestens seit Pokémon Go ist Augmented Reality in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Neue AR-Anwendungen faszinieren die Nutzer. Unternehmen sollten sich fragen, wie sie diese Faszination für die neue Technologie zu ihrem Vorteil nutzen können.
Aus diesem Grund haben wir eine Reihe von Anwendungsbereichen und konkrete Beispiele für den Einsatz von Augmented Reality gefunden. Der folgende Artikel soll zeigen, wie insbesondere Unternehmen von AR profitieren können.

Einsatzgebiete für Augmented Reality

Industrie 4.0

Industrie 4.0 ist die Vernetzung von Menschen, Maschinen und Prozessen in der Industrie mit moderner Technologie. Eine industrielle Revolution steht vor der Tür und Augmented Reality könnte eine entscheidende Rolle spielen. AR-Brillen und Anwendungen vereinfachen die Wartung und Bedienung komplexer Geräte enorm.

Augmented Reality Industrie 4.0

Die Technologie ersetzt den Menschen nicht, sondern ermöglicht es ihm, Informationen abzurufen, ohne seine Hände zu benutzen oder seinen Arbeitsablauf zu unterbrechen. Zukünftig könnten Quereinsteiger Aufgaben ohne Vorkenntnisse ausführen. Anweisungen erscheinen direkt vor den Augen und senken die Fehlerquote.

Augmented Reality bietet in der Industrie nahezu unbegrenztes Potenzial. In Kombination mit Virtual Reality verkürzt AR Arbeitsprozesse in Zukunft deutlich. Praxisorientiertes Lernen revolutioniert die Ausbildung neuer Mitarbeiter enorm.

Augmented Reality im Marketing

Printprodukte mit AR aufwerten

Marketingexperten betrachten Druckerzeugnisse oft als veraltetes Medium. Heutzutage bevorzugen Kunden maßgeschneiderte Informationen aus dem Internet. Zeit für Augmented Reality, den Druck attraktiver zu gestalten. Animierte Bilder und dreidimensionale Objekte lassen selbst Zeitschriften und simple Flyer modern aussehen.

Der Kunde hält seine Handykamera über den gedruckten Marker und sieht durch seinen Bildschirm ein dreidimensionales Objekt oder zusätzliche Informationen.

Das Unternehmen erhöht sein Ansehen und hinterlässt einen innovativen Eindruck, ohne dafür tief in die Tasche greifen zu müssen. LoehnStudio bietet Ihnen maßgeschneiderte AR-Applikationen, mit denen Ihre Kunden Marker scannen und Augmented Reality selbst erleben können.

Augmented Reality Kataloge

Gutes Marketing begeistert Kunden und motiviert sie so zum Kauf. Die Art wie ein Unternehmen seine Produkte präsentiert, spielt dabei eine zentrale Rolle. Große Versandhäuser setzen trotz geringem Begeisterungs-Potenzial noch immer auf gedruckte Kataloge.

Augmented Reality hebt den Katalog auf ein neues Level. Der Kunde scannt ein Produkt seiner Wahl und betrachtet es durch sein Display als interaktives 3D-Modell. Mit wenigen Klicks kann er das Produkt seinen Wünschen anpassen, drehen, in seinem Wohnzimmer platzieren und anschließend seinem Warenkorb hinzufügen.Augmented Reality Kataloge Print

Moderne Unternehmen überwinden mithilfe der erweiterten Realität die Grenzen des Drucks und gestalten ihre Kataloge individueller als die Konkurrenz. Durch die Anwendung sieht der Kunde beispielsweise Sonderangebote oder verfügbare Stückzahlen. Augmented Reality ermöglicht so auch den Versand von Katalogen ohne Preisangaben – Preise können dann problemlos über die AR-Anwendung eingeblendet und jederzeit angepasst werden.

Über die Applikation lassen sich außerdem Informationen zum Kunden abfragen und sammeln, die für das Unternehmen wertvoll sind.
Welche Nutzer schauen sich welche Produkte wie lange an? Gibt es Kundengruppen, die ein großes Interesse bestimmte Produkte zeigen?

Eine Applikation ermöglicht es beispielsweise, zielgerichtete Benachrichtigung mit Sonderangeboten zu begehrten Produkten zu senden.

Augmented Reality auf Messen und Ausstellungen

Die erweiterte Realität ist auf Messen ein unschlagbares Werkzeug, um sich von anderen Ausstellern abzuheben. Auf Messen zählt nur eines: Die Aufmerksamkeit der Besucher und die hat ein Unternehmen mit einer raffinierten AR-Erfahrung sicher. Die Nutzer interagieren mit Produkten und behalten sie so länger in Erinnerung.

Viele Unternehmen können ihre Produkte aufgrund ihrer Größe oder ihres Entwicklungsstands nicht ohne Weiteres auf einer Messe ausstellen. Mithilfe von Augmented Reality können Mitarbeiter die Produkte dennoch präsentieren und bestimmte Funktionen demonstrieren.

Natürlich lässt sich Augmented Reality auch außerhalb von Messen einsetzen. Überall dort, wo Objekte ausgestellt oder präsentiert werden sollen, bietet AR nahezu unbegrenzte Möglichkeiten – und zwar ohne großen Aufwand.

Augmented Reality in der Medizin

Augmented Reality soll in Zukunft verstärkt im medizinischen Bereich Anwendung finden. Doch schon heute arbeitet die Medizin auf vielfältige Weise mit AR:

Medizin Augmented RealityComputertomografen scannen den Patienten und erstellen ein virtuelles Modell seines Körpers mitsamt seiner Organe. Aus den gewonnenen Daten wird ein hochauflösendes 3D-Modell des Patienten erstellt. Anhand dieses Bildes wissen Chirurgen genau, wo sie ihre Eingriffe durchführen müssen.

Erweiterte Realität reduziert die Anzahl der Kunstfehler um ein Wesentliches, indem die Chirurgen zukünftig an den 3D-Modellen des Patienten operieren und nicht länger am Menschen selbst. Den eigentlichen Schnitt setzt dabei ein Roboter, der die Befehle des Arztes präzise ausführt.

Konkrete Beispiele für Augmented Reality

Mit OTTO digital einrichten: Räume planen, ohne das Haus zu verlassen – das ist mit der AR-App von OTTO möglich. Dank der hochauflösenden 3D-Modelle sieht der Kunde vor dem Kauf, wie ein Möbelstück in den eigenen vier Wänden aussieht. Der Nutzer wählt zwischen verschiedenen Designs und Farben und bewegt die 3D-Möbel mittels einfacher Fingerbewegungen, bis er mit dem Anblick zufrieden ist.

Ein Mercedes im Wohnzimmer: Die neue cAR-App von Mercedes ermöglicht es den potenziellen Kunden, ihr Wunschfahrzeug mit ihrem mobilen Gerät zusammenzustellen und in der eigenen Garage zu betrachten. Nutzer können Ihr Fahrzeug, drehen, skalieren, positionieren und sogar virtuell fahren. Interaktive Elemente wie zum Beispiel das Öffnen von Türen und das Aktivieren der Beleuchtung mittels Fingertouch machen den Autokauf zu einem spannenden Erlebnis.

Mercedes Augmented Reality

Bücher spielerisch entdecken mit LeYo!: Die LeYo! App verwandelt speziell konzipierte Kinderbücher in interaktive Multimedia-Objekte. Figuren erwachen dank der App zum Leben und vermitteln in Minispielen, Liedern oder gesprochenen Texten nicht nur Wissen und spannende Geschichten, sie begeistern die Kinder auch für Bücher.

 

UFO-Angriff mit Pepsi: Wer auf seinen Bus wartet, schaut eher gelangweilt auf sein Handy als auf Außenwerbung. Um das zu ändern, hat sich Pepsi etwas ganz Besonderes einfallen lassen: An einer Londoner Bushaltestelle installierte das Unternehmen einen Monitor, der nach außen hin wie eine Glasscheibe wirkte. Dieses falsche Fenster ließ Beobachter jedoch in die erweiterte Realität blicken. Wartende konnten beobachten, wie ein UFO, ein wild gewordener Tiger und ein riesiger Roboter ihr geliebtes London heimsuchen. Auch wenn die Täuschung oftmals nicht lange anhielt, war diese Marketingaktion ein viraler Hit.

Fazit

Die Beispiele für Augmented Reality zeigen bereits heute, dass die neue Technologie mit einfachen Mitteln eine große Wirkung erzielt. Das gilt vor allem im Marketing und der Industrie, doch auch in vielen Bereichen des täglichen Lebens ist AR längst nicht mehr wegzudenken. Die Praxis zeigt, dass die Menschen positiv auf die erweiterte Realität reagieren. Wie beispielsweise Unternehmen aus dem E-Commerce, dem Tourismus oder aus der Logistik Augmented Reality für sich nutzen können, zeigen wir in unserem Blog.

Sie möchten Augmented Reality für Ihr Unternehmen nutzen?
Wir beraten Sie gerne und stellen Ihnen die nötige Hardware zur Verfügung.

Loading...