September 2, 2019 sarah

Kommt die Apple AR Brille schon 2020?

Gerüchte über eine mögliche AR-Brille von Apple gab es in den letzten Jahren immer wieder. Insider behaupteten wiederholt, dass der Großkonzern tatsächlich an einer eigenen AR-Brille arbeite. Bisher galt 2020 als frühestes Jahr, in dem die Datenbrille vorgestellt werden könnte. Doch es gibt gute Neuigkeiten: 

Im iOS 13 Code finden sich Hinweise, dass Apples AR-Brille früher kommt als gedacht!

Aus den Codezeilen der Finalen iOS 13 Version lassen sich einige Details zu Apples AR-Brille erkennen. So findet sich beispielsweise eine STARTester-APP, die einen Headmounted-Modus ein- und wieder ausschalten kann. Dieser Modus könnte dazu dienen, die Funktionalität eines AR-Headsets auf dem iPhone zu Testzwecken nachzubilden. 

Das steht im iOS 13 Code:

  • In der Test-App gibt es die beiden Modi “getragen” für AR-Brillen und “gehalten” für iPhones oder iPads. Ein entscheidender Hinweis auf den fortgeschrittenen Entwicklungsstatus der Datenbrille von Apple.
  • An anderer Stelle im Code finden sich Zeichenketten, die das Kürzel AR enthalten wie “ARStarBoardViewController” und “ARStarBoardSceneManager”.
  • In der Readme-Datei von iOS 13 befindet sich zudem eine “Starboard”-System-Shell für Stereo-AR-Anwendungen. “Garta” ist laut Readme Datei der Name des verbundenen AR-Geräts, bei dem es sich möglicherweise um einen der vielen Prototypen für Apples Augmented Reality Brille handelt.

Mit diesen Hinweisen befeuert Apple die Gerüchte um seine lang ersehnte Augmented Reality Brille kräftig selbst.

Neue Hinweise von Apple Analyst

  • Der bekannte Analyst Kuo Ming-Chi Kuo glaubt, dass Apple die Massenproduktion seiner AR Brille noch im vierten Quartal dieses Jahres startet. Er hält jedoch Verzögerungen bis ins zweite Quartal nächsten Jahres für möglich.
  • Die neue Augmented Reality Brille von Apple soll zunächst ähnlich wie die iWatch als Begleitgerät von iPhone, iPad oder Mac fungieren und eine Verbindung zu einem iPhone erfordern, um zu funktionieren.
  • Da Apple die AR-Brille wohl zunächst als iPhone-Accessoire gestaltet, dürfen sich Nutzer vermutlich über ein gewohnt schlankes Design freuen. Wie die Funktionen im Vergleich zu ausgewachsenen Augmented Reality Brille wie die Magic Leap abschneiden werden, bleibt abzuwarten.

Kommt die Apple AR Brille 2020?

Nächste Woche will Apple seine neue iPhone 11 Serie der Öffentlichkeit präsentieren. Eine passende Gelegenheit, neben neuen Apple Watch Modellen und verbesserten iPad Pros, eine völlig neue Technologie vorzustellen.

Bisher gibt es weder Bilder eines Apple Brillen Prototypen noch offizielle Pläne zur Markteinführung. Apple selbst schweigt über die Gerüchte. Es bleibt also spannend, womit uns Apple am 10. September überraschen wird. 

Loading...